Der Wahrheit eine Gasse!

LH Dr. Haslauer findet klare Worte zum Antrag GLT der SPÖ im Landtag:

  1. Die SPÖ (LR Raus) hat dringend die Leitung im Sinne der Wirtschaft eingefordert (durchwinken, nur keine Wellen geschlagen) und macht jetzt eine populistische 180° Wende .
  2. Schaden (SPÖ) und Kutil haben womöglich aus Eigeninteressen die Gaisbergtrasse der Leitung verhindert, um sie aus ihrem Sichtfeld weg zu bekommen – zum Nachteil der Gemeinde Koppl!
  3. Der Gemeinde Koppl muss klar sein, dass der Verbund das Geld für ein Kabel nicht investieren wird, d.h. wenn scheinheilig versucht wird, den Umweltschutz als Mittel zum Zweck einzusetzen, dann muss allen klar sein, dass die Trasse – wenn sie nicht über den Nockstein geht – mitten durch bewohntes Gebiet verlaufen wird.
  4. Die SPÖ verlangt von BH und ressortzuständigem Regierungsmitglied ins Strafrecht und in die Amtshaftung zu gehen. Landeshauptmann bezeichnet den Antrag der SPÖ als Schmierenkomödie.

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer (ÖVP), 31.1.2018, Salzburger Landtag

Wer nicht lesen will muss hören!

Für die Grünen Koppl,

GR Wolfgang Hyden

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.