EU-Wahlergebnis Koppl

Danke für eure Stimmen bei der EU-Wahl! Trotz Zugewinn an Stimmen steht ein Minus vor dem Koppler Ergebnis, was der gestiegenen Wahlbeteiligung geschuldet ist. Zusätzlich ist das Ergebnis ohne Wahlkarten, da diese auf Bezirksebene ausgezählt werden. Diesmal wurden auch deutlich mehr Wahlkarten beantragt. Es freut uns, dass wir den zweiten Platz in Koppl verteidigen konnten.

https://www.salzburg.gv.at/stat/wahlen/euw/index2019.html#erg.65.0.0.0

Wir freuen uns aber natürlich insgesamt über das gute Ergebnis und dass die GRÜNEN bundesweit zwei Mandate im Europaparlament erhalten.

EU-Wahl am Sonntag

Am Sonntag ist EU-Wahl! Die Wahllokale haben von 7–14(!) Uhr geöffnet.

Wer in Europa echten Klimaschutz, Verantwortung für die Umwelt und eine gerechte Gesellschaft will, der/die sollte das Kreuz bei den GRÜNEN setzen.

Wir hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung, denn Europa ist wichtig für uns alle!

P. S. Wir halten die Entscheidung auch in unserer Gemeinde nur „verkürzte“ Wahlzeiten bis 14 statt wie üblich 16 Uhr abzuhalten für falsch. Damit könnte der Eindruck erzeugt werden, dass es wichtige und weniger wichtige Wahlen gibt bzw. die Behörde ohnehin von einer niedrigen Wahlbeteiligung ausgeht. Wir plädieren für durchgehende und gleichbleibende Öffnungszeiten bei jeder Wahl, genauso wie die Beibehaltung üblicher Wahlsprengel, auch um Verwirrung zu vermeiden. Die Wahlzeiten sollten zudem auf der Startseite der Gemeinde auf einen Blick ersichtlich sein.

Info Guggenthal: Änderung Bebauungsplan

Bei der Gewerbefläche Einfahrt zur Gruberfeldsiedlung (nördlich B158) soll der Bebauungsplan geändert werden. Es geht hier um die Zusammenlegung zweier Bebauungspläne (öffentliche Auflage bis 31.5.) und die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes der Erweiterten Grundstufe (öffentliche Auflage bis 4.6.). Unterlagen sind über die digitale Amtstafel der Gemeinde Koppl unter https://www.koppl.at/Buergerservice/Aktuelles/Amtstafel einsehbar.

Elektroauto vs. Verbrenner

Warum die E-Mobilität nicht alle unsere (Mobilitäts-)Probleme löst, ich aber trotzdem überzeugter E-Autofahrer bin.

(GV Horst Köpfelsberger)

Vorausschicken möchte ich, dass das Elektroauto nicht grundsätzlich DIE Lösung unseres Mobilitätsproblems ist. Wenn wir unser momentanes Mobilitätsverhalten eins zu eins auf elektrisch umstellen, werden wir ein ziemliches Problem haben. In Wahrheit geht es darum, dass unsere Mobilität mit weniger Individualverkehr, mehr Carsharing und Öffis, Rad und zu Fuß neu gestaltet werden muss. Ich bin davon überzeugt, dass (vor allem in ländlichen Gebieten) intelligente Elektromobilität ein Teil der Lösung sein kann. Um das zu zeigen, möchte ich – selber seit einem Jahr E-Autofahrer – die Vor- und Nachteile kurz darstellen. Die Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und stellt natürlich keine wissenschaftliche Abhandlung dar – allerdings war die Abwägung dieser Argumente entscheidend für meine Kaufentscheidung pro Elektroauto.

Bei Fragen, Anregungen oder Kritik mailt mich einfach an: horst@zukunft-koppl.at.

Die Elektromobilität verfolgt aus meiner Sicht in erster Linie folgende Ziele:


1. Senkung des Energieverbrauchs pro Kilometer

Grafik 1 : Energieverbrauch auf 100 Kilometer

2. Reduktion der lokalen Emissionen, v.a. Luftschadstoffe und CO2


3. Umstieg auf Erneuerbare Energien im Bereich Mobilität

weiterlesen

Flurreinigung Alterbach

Was so ein „tiefer gelegter“ Alterbach in Guggenthal alles so freigibt … das und mehr haben wir heute rausgefischt. Aktuell die Grob/ßreinigung, die nächsten Tage kommen dann die Plastikfolien dran …

Vielleicht kann man so ein Ding sogar im Garten re-usen. Mal sehen …