Stammtisch mit LAbg. Rupert Fuchs

Rupert Fuchs

Landtagsabgeordneter Rupert Fuchs war am 25.6. bei uns beim GRÜNEN Stammtisch beim Riedlwirt. Thema waren die zunehmenden Anrainerbeschwerden im Bereich des Salzburgrings und die bestehenden Gerüchte um einen Verkauf der Landesliegenschaften an eine private Betreibergesellschaft. Zum Thema 380-kV-Freileitung stellt Rupert Fuchs klar fest, dass er persönlich nach wie vor davon überzeugt ist, dass die Leitung für das Land Salzburg NICHT NOTWENDIG ist und die GRÜNEN politisch natürlich unverändert gegen einen Bau der Leitung sind. Fakt ist, dass das UVP-Verfahren nach der letzten Landtagswahl „geerbt“ wurde und nun nach bestehenden rechtlichen Grundsätzen abgewickelt werden muss. Dabei streicht er auch die Rolle der Gemeinde Koppl und der Bürgerinitiative heraus, die hier sehr aktiv ist und alle juristischen Möglichkeiten gegen die Freileitung ausschöpft. Auch über die Themenbereiche Biodiversität, Möglichkeiten gegen Flächenversiegelung und innvolle Energieförderungen von Seiten der Gemeinde haben wir diskutiert. Alles in Allem ein sehr spannender Diskussionsabend, danke für deine Zeit, lieber Rupert!

Dieser Beitrag wurde unter Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.