Autoumschlagplatz Nachtrag

Hier findet ihr Links zu den Medienberichten, der ORF hat dankenswerter Weise auf unsere Presseaussendung reagiert. Da wir im TV-Bericht keine Möglichkeit hatten, unseren Standpunkt darzulegen, möchten wir ergänzen, dass für uns zwei Punkte elementar sind und es nicht darum geht, hier einfach „lästig zu sein“ oder „einen Betrieb zu schikanieren“.

  1. Gibt und gab es sehr wohl Probleme, z.B. mit der schmalen Zufahrt oder die ganze Nacht eingeschaltenem Flutlicht. Hier haben uns mehrere Anrainer ihren Frust und Verärgerung mitgeteilt.
  2. Was für jede/n kleinen Häuslbauer und Gewerbebetrieb gilt, gilt auch für den Salzburgring, nämlich dass rechtzeitig entsprechende Genehmigungen eingeholt werden müssen. Die Aussage, es wäre ohnehin nur für vier Monate ist ein Hohn für jede/n, der/die sich an geltende Bestimmungen hält. Immerhin war das ja schon seit Herbst geplant, insofern genug Zeit sich entsprechend vorzubereiten. Man könnte den Eindruck gewinnen, dass man es einfach probiert hat und hoffte, dass es keinem auffällt.

Wir bleiben weiter dran.

http://salzburg.orf.at/news/stories/2820795/ (19.1.2017)
http://tvthek.orf.at/profile/Salzburg-heute/70019/Salzburg-heute/13903908/Autoabstellplatz-sorgt-al-Abstellflaeche-fuer-Kritik/13957726 (19.1.2017, Link gültig bis 26.1.2017)

Danke auch an salzburg24 …

Autos stehen monatelang ohne Genehmigung am Salzburgring

(20.1.2017)

… und die Bezirksblätter:

https://www.meinbezirk.at/flachgau/lokales/salzburgring-behoerde-verlangt-raeumung-von-hunderten-geparkten-autos-d1997786.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.