Wo bleibt der Klima- & Umweltschutz?

Was passiert, wenn es keine GRÜNEN im Nationalrat gibt, hat man die letzten beiden Jahre gesehen. Österreich ist auf den letzten Platz im Klimaranking der EU abgerutscht. Während der Spitzenreiter Belgien 124 Klimaschutzmaßnahmen umgesetzt hat, waren es in Österreich lächerliche 15 (Quelle: Der Falter 32/19). Das ist an Peinlichkeit nicht zu überbieten. Vor der Wahl geben alle Parteien vor, dass ihnen Umwelt- und Klimaschutz wichtig ist. Doch sie werden danach wieder ihr Klientel und ihre Großspender bedienen (müssen). Deshalb sind starke GRÜNE auf Bundesebene wichtig, nach dem Motto: Saubere Umwelt, saubere Politik. Darum bitten wir euch am 29. September ein Zeichen zu setzen und GRÜN zu wählen! Denn nur wo GRÜN draufsteht, ist echter Klimaschutz drin!

Klimaschutz braucht die Gemeinden!

weiterlesen

Demokratie in den Gemeinden

Die geplante Novellierung der Salzburger Gemeindeordnung hat im Erstenentwurf in den Medien ziemliche Wellen geschlagen. Sie ist auch für uns in dieser geplanten Form nicht tragbar, weshalb wir auch eine gemeinsame Stellungnahme mit der Koppler SPÖ und FPÖ formuliert und eingebracht haben, die die zentralen Kritikpunkte v. a. aus Sicht der kleinen Parteien darstellt.

weiterlesen

Was der KAUZ …

… super findet!

  • Start des Räumlichen Entwicklungskonzeptes
  • 50 Jahre USV Koppl – Herzliche Gratulation!
  • Landwirte, die ihre Felder extensiv bewirtschaften und dadurch wesentlich zum Artenschutz von Pflanzen und Tieren beitragen (auch Streifenmahd, echte(!) Blühstreifen, Biotopschutz)
  • Maßnahmen der Gemeinden im Kampf gegen die 380-kV-Freileitung
  • Verbesserungen Linie 150, auch wenn hier natürlich noch viel Luft nach oben ist … wir bleiben dran.

… für verbesserungswürdig hält.

weiterlesen